Neueste Beiträge

Ein persönliches Opfer für Deutschland

wird zur Zeit von den Führungskräften dieser Republik erbracht. Mark-Stefan Tietze (taz) zeigt uns, dass in den Chefetagen auf die Kritik – Managementgehälter stünden in keiner vernünftigen Beziehung zur erbrachten Leistung – reagiert wird. Der Chef eines großen Mischkonzerns, der lieber anonym bleiben möchte: „Wenn die beschlossenen Kürzungen wirksam werden, werde ich zwei meiner Butler rauswerfen und mit den anderen in eine Sozialwohnung ziehen. Wollen Sie ein Eis?“ Die Folge: „Bewerber mit Ellenbogen und Biss meiden mehr und mehr die Privatwirtschaft, wandern in den Öffentlichen Dienst ab.“

Kultur-Flatrate?

Der Attack-Deutschland Mitbegründer Oliver Moldenhauer schlägt im SPIEGEL eine Kultur-Flatrate für’s Internet vor: Fünf Euro monatlich und jede/r kann tauschen, soviel er oder sie mag. Ich denke, das ist eine Vernünftige Alternative zum Digital Rights Management, mit dem der PC-Besitzer Gefahr läuft, vollends die Kontrolle über seinen Rechner und seine Daten zu verlieren.
Das Model der Kultur-Flat wird auch in der Wissenschaft diskutiert. Siehe William W. Fischer oder die Berlin Declaration.
Seite: Früher ... Nächste