7 Suchergebnisse für: josef hader

Großes Kino – Dialoge XXXX

Kommt man mit Trotz weiter?

Hader: Oh ja. Mein Trotz hat mich nie enttäuscht. Es gibt wenige Gefühle, die mich so wenig enttäuscht haben wie mein Trotz. Der hat mir immer geholfen, war immer ein treuer Freund. Und er ist immer da, wenn ich ihn brauche. Ein echter Kumpel, mein Trotz.

Hat er Sie auch manchmal auf falsche Wege geführt?

Hader: Nie! Trotz kann einen gar nicht auf falsche Wege führen, weil Trotz eine Haltung ist, die einen davor bewahrt, seinen eigenen Weg zu verlieren. Mein Trotz hat mich immer überall durchgetragen. Und auf bestimmte Personen ist er bis an ihr Lebensende gleichbleibend gerichtet.

 

Sie pflegen Feindschaften?

Hader: Ja, aber einseitig. Meine Feinde wissen davon meistens gar nichts.

Josef Hader im Interview – Demokratie in Gefahr

Wolf Haas III

Josef Hader ist bald wieder als Detektiv Brenner zu sehen. Unter der Regie von Wolfgang Murnberger, der auch schon Komm süßer Tod und Silentium verfilmte, wurden im März die Dreharbeiten zu Wolf Haas‘ Roman Der Knochenmann beendet. Der dritte Brenner-Film soll bis Ende 2008 fertiggestellt sein. Neben Hader sind diesmal u.a. auch Josef Bierbichler und Birgit Minichmayr auf der Besetzungsliste. Ein Starttermin steht noch nicht fest. Aber ich mach mir schon mal ein dickes rotes Kreuz in den Kalender!

The Simple Art of Murder

Gefühlter Zeitraum vom Kinostart in Österreich bis zum Kinostart Deutschland: Fümftausend Jahre! So what. Heute isses so weit. Die langersehnte Verfilmung von Haas‘ Silentium kommt in die deutschen Kinos. Mit dem großartigen Josef Hader in der Haupt- und Brennerrolle, über den Hannah Pilarczyk schreibt: „Würden wir in einem besseren Land leben, hieße der größte Kabarettist nicht Harald Schmidt, sondern Josef Hader.“ Und Fritz Göttler: „Dieser Hader ist vielleicht der beste Marlowe, den man sich heute denken kann, und einen besseren wird man auch im amerikanischen Kino nicht auftun.“ Simon Schwarz spielt wieder den Berti, der im Roman nicht vorkommt; Joachim Król ist Sportpräfekt Fitz, Christoph Schlingensief Opernregisseur und viele andere sind viele andere…
Passend dazu ist Haas mit dem Roman „Das ewige Leben“ bei mir book of the moment.