Pisa Punk

Ein Iro, geschminkte Lippen, schwul ist er auch noch: Lehramtskandidat Alexander G. aus Berlin. Ein gefundenes Fressen für die oberste deutsche Moralbehörde, die BILD. Dort fragt man sich „Warum darf so ein Lehrer unsere Kinder unterrichten?“ Ich frage mich, warum darf so eine Hetzkampagne öffentlich verkauft werden. Mit meiner Frage komme ich dann aber zum gleichen Fazit wie die Springer-Postille mit ihrer: „Kein Wunder, daß wir bei der PISA-Studie ganz hinten liegen…“

Der BILD-Artikel wurde gefunden im BILDblog.

0 Kommentare zu “Pisa Punk

Schreibe einen Kommentar