Rote Karte für MV-Parodie

Der SWR (der SüdwestRundfunk, Dummy!) darf einstweilen in der Comedy-Serie von Stimmimitator Andreas Müller den DFB-Präsidenten Gerhard Mayer-Vorfelder nicht mehr lallend darstellen. Der im Folgenden dokumentierte Beschluss des Berliner Kammergerichts (Oberlandesgericht) verbietet auch konkrete Textpassagen und Geräusche:

»Beschluss der Kammergerichts vom 23.11.2004-AZ: 9W 164/04 – und des Landgerichts Berlin vom 09.11.2004 – Az: 27 O 903/04: Der Antragsgegnerin wird bei Meidung eines vom Gericht für jeden Fall der Zuwiderhandlung festzusetzenden Ordnungsgeldes und für den Fall, dass dieses nicht beigetrieben werden kann, einer Ordnungshaft oder einer Ordnungshaft bis zu sechs Monaten untersagt,

fiktive Telefonate, in denen Gespräche des Antragsstellers als Präsident des …… mit dritten Anrufern imitiert werden,

– als Hörfunksendung auszustrahlen oder zu verbreiten oder
– als Audio-Datei öffentlich zugänglich zu machen oder zu verbreiten,

wenn darin durch

a) einen lallenden Stimmimitator und/oder
b) die dem Antragsteller zugeschriebenen nachfolgenden Wortfindungsstörungen:

– „Das schadet der allgemeinen Dis…, Dis…, Dis… (…) Ordnung“
– „Das sind alles wilde Speku…, Speku…, Spak… – Gerüchte“
– „Gibt’s eigentlich eine Televi, Televis, Tele… (…) Fernsehübertragung?’“
– „ Aber nein, …… der wird doch nicht idalienischer Natzn…, Natzn… – Teamchef.“ […] und/oder

c) das Einspielen eines oder mehrerer der nachfolgenden Geräusche:
– Einschenken eines Glases,
– Trinken,
– Umfallen einer Flasche, und/oder

d) die nachfolgenden Dialog-Äußerungen:

– …… (nachfolgend „MV“): …….., des kann ich angesichts dieser angespannten Rieslingspreis… äh Haushaltslage nicht anbieten.“
– MV: „(…) Ich mache ja auch nix mehr unter einem Viertel. Prost!“
– MV: „(…) Obwohl, da muss ma jetz scho mal drüber, nachdenke. Vielleicht bei’m Glas Wein?“ […]

auf einen angeblichen Alkoholkonsum der Antragstellers angespielt wird, wie geschehen in dem Programm SWR 3 verbreiteten und unter der Internet-Adresse http://www.swr3.de/fun/comix.php?seite=0&ugid=703 veröffentlichten Folgen der zunächst mit „MV Trainerfindungskommission“ (Folgen 1 bis 14) und später mit „MV Telefon“ (Folgen 15 bis 23 ) betitelten Serie.«

Stimmimitator Andreas Müller zum Urteil: » Ich hoffe sehr, dass wegen eines solchen Themas künftig nicht jedesmal gleich ein Riesenfass aufgemacht wird. Wenn ich jemanden parodiere, liegen sowohl Unterschiede wie auch Ähnlichkeiten leider oft nur im Promillebereich.«

0 Kommentare zu “Rote Karte für MV-Parodie

Schreibe einen Kommentar