Aus der Seele gesprochen

Axel Post/footage über den Fohlen-Stürmer Vaclav Sverkos: „Der Tscheche ist Publikumsliebling, weil er im Triumph und im Scheitern bedingungslose Hingabe nach außen trägt, so als wäre er seit 1953 Vereinsmitglied. Sverkos macht es dem Fan leicht, ihn zu lieben. Er ist der Mann, der nach Niederlagen in die Kurve geht und sich stellt. Er ist der Mann, der sich von teuren Stürmerzukäufen nicht beirren lässt, und den Kampf um den Stammplatz aufnimmt. Sverkos verkörpert ein Stück der Leidenschaft, die man sonst eher auf den Rängen als auf dem Platz findet. Es gibt nichts, was Sverkos ferner ist als Mittelmaß.“

0 Kommentare zu “Aus der Seele gesprochen

Schreibe einen Kommentar