Großes Kino – Dialoge VII

„Name?“
„Kemal Kayankaya.“
„Können Sie buchstabieren?“
„Das meiste schon. Nur bei Fremdwörtern hapert’s manchmal.“
„Ihren Namen!“
Ich buchstabierte. Ohne den Stift abzusetzen, fragte sie: „Staatsbürgerschaft?“
„BRD.“
„Deutsch“, verbesserte sie murmelnd, um im nächsten Moment irritiert aufzusehen.“Deutsch … ?“
„Soll ich buchstabieren?“

aus Jakob Arjouni: Kismet

0 Kommentare zu “Großes Kino – Dialoge VII

Schreibe einen Kommentar