Zwischenrufe

Mehr als 57.000 Zwischenrufe hat der HELGOLÄNDER VORBOTE in der aktuellen Legislaturperiode gezählt. Doch was waren die schönsten Zwischenrufe im Bundestag? Eine Auswahl:

° Alexander Bonde (Grüne) zum Zwischenrufer Jochen-Konrad Fromme [CDU/CSU]:
Herr Kollege Fromme, da ich Sie die ganze Zeit höre, fühle ich mich langsam in die Position von Rudi Völler versetzt. Sie sind schon fast der Gerhard Delling des Bundestages: Noch nie eine verwertbare Flanke geschlagen, aber an der rechten Seitenlinie herumstehen und kritisieren!

° Ich muss einräumen, Herr Tauss: Wer Ihre ausgeprägte Neigung zu Zwischenrufen kennt, der muss fast angenehm überrascht sein, dass die Kurzintervention
Jörg Tauss [SPD]: Kurz war!
wirklich eine solche geblieben ist.
(Heiterkeit und Beifall bei der CDU/CSU)

° Ute Kumpf [SPD]: Sie von der "C"-Partei dürften gar nicht wissen, was ein Pornoheft ist!

° Dr. Peter Ramsauer [CDU/CSU]: Alles Proleten!

0 Kommentare zu “Zwischenrufe

Schreibe einen Kommentar