Das soziale Netz

"Gerade hatten sie sich eingelebt, E-Mails geschrieben, Bücher bestellt, Geld überwiesen, sogar bei Auktionen mitgeboten. Es gab keine Überraschungen mehr im Internet für Otto Normalverbraucher und Eva Mustermann. Zuletzt kommentierten sie sogar Beiträge bekannter Nachrichten-Seiten und mischten munter in Foren mit. Manchmal sogar unter dem eigenen Namen. Dann war der Ton meist auch freundlicher. …" Die aktuelle Ausgabe des Online-Magazins "Die Gegenwart" über das soziale Netz.