Revolution downloadbar

Erik Möller, Wikipedianer und Humanist, hat die erste Auflage seines Buches “Die heimliche Medienrevolution: Wie Weblogs, Wikis und freie Software die Welt verändern” unter freier Lizenz zum Download ins Netz gestellt. Als .pdf oder .doc verfügbar.
Aus dem Vorwort: „Weblogs, Wikis und freie Software sind keine Modeerscheinung, die so schnell verschwinden wird, wie sie gekommen ist. Die drei Millionen frei lizenzierten Artikel der Wikipedia, die mehr als sechs Millionen Zeilen Programmcode des Linux-Kernels und die über 350.000 freien Mediendateien im Wikimedia Commons lassen sich nicht wegdiskutieren, privatisieren oder auslöschen. Je mehr Menschen, hungrig nach Wissen und Informationen, die Möglichkeit erhalten oder den Wunsch verspüren, an der neuen Medienwelt teilzunehmen, desto reicher wird der Tisch für sie gedeckt sein. Wir, die wir schon da sind, werden lächeln und sagen: ‚Willkommen, Freunde! Wir haben auf euch gewartet.'“