Gruselkabinett

Über 400 Platten, eine geschmackloser als die andere: James Sherry und Neil Aldis zeichnen in einem Buch die Geschichte des Metal anhand der Cover nach. Ob man’s im Regal stehen haben muss? Es reicht auch, sich das kleiner Gruselkabinett mit Erläuterungen von Jan Kühnem anzusehen. Allenfalls die Melvins sind Fehl am Platze in der Galerie der richtig beschissen gestalteten Plattencover. Auch schön, die Hall of Fame der Horror-Hüllen und die schlimmsten Cover aller Zeiten.