50 Jahre Lach und Schieß

Den restaurativen Mief der Adenauerzeit hinter sich lassen, dem Nachkriegsdeutschland in Sachen Demokratie auf die Sprünge helfen und dabei bloß kein Blatt vor den Mund nehmen! So frei waren die Kabarettisten der Münchener Lach und Schießgesellschaft unter der Regie von Sportreporter Sammy Drechsel, dass sie, wenn’s ihnen nicht mehr passte oder anderes besser passte, auch das Ensemble hinter sich ließen. Der prominenteste Dissident ist Dieter Hildebrandt. Nichts desto trotz ist er wie viele andere ehemaligen Lach und Schießer dabei, wenn Deutschlands berühmteste Kabarett-Bühne jetzt ihre Jubiläumsfeierlichkeiten anstimmt.

Dazu: Dieter Hildebrandt im Interview – Zum 50. Geburtstag spricht Dieter Hildebrandt mit Christian Klos über die Lach- und Schießgesellschaft.(Bayern2Radio, real-media-Stream).

Deutschlandradio – 50 Jahre Lach- und Schießgesellschaft (.mp3)