World Press Photo

Es zeige „die Komplexität und Widersprüchlichkeit des wirklichen Lebens“, erklärte die Jury zum diesjährigen Siegerfoto des World Press Photo Contest. Genau die Widersprüchlichkeit spiegelt sich auch in den Debatten zum Photo.

Weniger kontrovers, aber sehr hart, ist ein anderes prämiertes Bild. Denkt man da als Fotograph: „Wow, was ne Szene. Alles im Kasten?“ Oder hat man in dem Job noch Skrupel?

1 Kommentar zu “World Press Photo

  1. Pingback: FOTONEWS : Feige und faule Fotoblogger?

Kommentare sind geschlossen.