Reaktionen auf den Frühlingsterror

Zugegeben, manchmal sind die Leserbriefe besser als die Glossen. Aber von vorn: Ich schreibe seit geraumer Zeit Glossen für ein Print-Produkt. Einige davon landen auch hier im Blog. Zum Beispiel der Frühlingsterror. Als Reaktion darauf flatterte heute ein nettes, kleines Psychogramm des Autors als Leserreaktion in den Redaktions-Briefkasten. Dort heißt es dann, dies seien, „die bösen und gehässigen Kommentare eines einfältigen und dummen Stubenhockers, der von Nordic Walking nicht das geringste verstanden hat“, oder: „Schade eigentlich, eine positive Information über Nordic Walking hätte Begeisterung und Freude am Sport auslösen können. Inhaltlich ist der Artikel nichts als Polemik einer versauerten und frustrierten Seele.“

Danke für diese ehrlichen und erbaulichen Worte!