Ein Land in Aufruhr

Der „Milchschock“ (sueddeutsche) hält uns in Atem. Die FAZ erklärt „die Topographie der Butter“, der Express weiß: „Hilfe, jetzt geht’s uns richtig ans Portemonnaie“ und bietet Supervision an. Die BILD fragt „Warum trinken uns die Chinesen die Milch weg?“ Neusten Meldungen zufolge gibt es einen Latte Macchiato man bei Starbucks nur mit „Nachweis der Kreditfähigkeit“. Nur den Quark, den gibt es nach wie vor umsonst.