Apocalypse now

„So wie Betty S. entdecken immer mehr Menschen die Reize der düsteren Weltanschauung. Sie genießen das befreiende Gefühl, die Mundwinkel mal hängen und die Seele allerhöchstens an einem Hanfstrick baumeln zu lassen.“ Mark-Stefan Tietze in der taz über Pessimismus.

Passend dazu:

oh_fuck

via noisy decent graphics