„You Are Not A Gadget“

FAZ: Warum Sind Ihre Perspektiven so viel düsterer als die Ihrer Kollegen?

Lanier: Wissen Sie, in vielen Punkten sind meine Ansichten sogar optimistischer. Meine Kollegen meinen, menschliche Ausdrucksformen seien nicht kostbar genug, um sie zu schützen, und halten Schwarmintelligenz für wichtiger. Meine Kollegen meinen, Menschen änderten ihr Verhalten nur durch Zwang. Meine Kollegen meinen, freiwillige Änderungen des Gesellschaftsvertrags seien unmöglich herbeizuführen. Der mit der optimistischen Einstellung, das bin ich.

Jaron Lanier im Interview. Lesenswert!
Von Lanier selbst: Warum die Zukunft uns noch braucht.