Materialien zur Kritik der Medienkritik

„Neulich sah ich eine Folge der Diskussionssendung mit dem pathetischen Titel ‚Hart, aber fair‘. Thema: ‚Die Top-Model-Gesellschaft‘. These: ‚Formate‘ wie ‚Germany’s next top model‘ würden eine ganze Generation junger Frauen in Fremdbestimmung und Magersucht treiben. Typischer Fernsehunfug also. Fernsehmenschen, sofern sie nicht gerade andere ‚Formate‘ gucken, verbringen vermutlich den größten Teil ihrer Zeit im Auto und bekommen nicht viel mit von des Lebens blanken Tatsachen. Man sollte zwei von ihnen – vorausgesetzt, dass ihre Autos mal kaputt sind – für zwei Stunden mit Zählgeräten in eine gutgefüllte Fußgängerzone schicken. Einer zählt die anorektischen jungen Frauen, der andere die adipösen.“

Max Goldt, der gern alte Talkshowausschnitte bei Youtube guckt.