One for the Killer Sounds

Die vier Jungs von Hard-Fi mit dem Album der Saison. Sehen wir mal ab von der feinen neuen Wilco-Scheibe… Kai Butterweck meint zu „Killer Sounds“, dem dritten Hard-Fi-Werk:

„Der Opener „Good For Nothing“ rockt sich groovy und drückend durch knapp vier Minuten. Man sieht die Stadien dieser Welt förmlich vor dem geistigen Auge mitwippen, während man beim zweiten Song „Fire In The House“ das Gefühl hat als würden sich die Rolling Stones in einem Dance-Club die Nächte um die Ohren schlagen. Hard-Fi sprengen auf „Killer Sounds“ sämtliche Klassifizierungs-Ketten und schichten alles auf was der Bereich Indie-Pop-Dance-Rock zu bieten hat. Oriental-Pop der Marke „Feels Good“ trifft auf funky-Vibes und akzentuierte Gitarren-Riffs à la „Sweat“. Sie packen die Synthies, Loops und Beats aus, ohne dabei klinisch zu klingen.“

That’s it!

Hard-Fi – Fire In The House (hier die Albumversion)

 

Die Tourdaten Deutschland

  • 02 Nov 2011 – Cologne – Luxor
  • 03 Nov 2011 – Hamburg – Gruenspan
  • 04 Nov 2011 – Berlin – Columbiaclub