Olympia: Zu positiver Verlinkung verpflichtet?

Das Olympische Komitee hat in den Nutzungsbedingungen zu seiner offiziellen Website „London 2012“ geregelt, wann die Site verlinkt werden darf: Wer einen Link zur Seite setzt, dürfe die olympischen Spiele nicht in einem „falschen, irreführenden, abfälligen oder sonst wie anstößigen Licht erscheinen“ lassen.

Cory Doctorow  in boingboing verlinkt London 2012 gleich dreimal: „Hey, LOCOG! I think you’re a bunch of greedy, immoral corporatist swine who’ve sold out London to a bunch of multinationals and betrayed the spirit of athleticism and international cooperation. You’re a disgrace. And I’m linking to you. In a most derogatory manner.“