Kategorie: dichter dran

dichter dran XXXXXVII

„Did I miss a fucking meeting with the coffee? You can get every other flavor except COFFEE FLAVORED COFFEE! They got mochaccino, they’ve got chococcino, frapaccino, capaccino, rapaccino, Al Pacino, WHAT THE FUCK!“

Denis Leary

dichter dran XXXXXVI

„Sex kann hingegen viel weniger riskant sein, als eine Fahrt auf der Autobahn oder sogar durch die Stadt. Es hängt letztlich davon ab, wie schlau Sie sich beim Sex anstellen – und wie blöd beim Autofahren.“

Paul Joannides – Wild Thing

dichter dran XXXXXV

„In allen Bereichen haben wir zunehmend das Ding ohne sein Wesen. Wir haben Bier ohne Alkohol, Fleisch ohne Fett, Kaffee ohne Koffein – und sogar virtuellen Sex ohne Sex.“

Slavoj Žižek, Der Krieg und das fehlende ontologische Zentrum der Politik, novo-magazin, Heft 55/56

dichter dran XXXXXIII

„Im Inneren eines Taxis ist man aber nie an dem Ort, den dieses Taxi durchquert, sondern in einem eigenen, mystischen, zeitlosen Kosmos. Im Taxi sitzend, erfährt man nicht etwas über die Stadt, sondern über das Taxi, über den Fahrer, über das Leben nach dem Tod. Der Taxifahrer kennt alles, nur nicht die Stadt, durch die er seinen Wagen gerade steuert. Seine angebliche „Kenntnis von Abkürzungen“ ist anhand der Länge der faktischen fahrten ein Witz. Daß bei einigen dieser Taxifahrer Navigationssysteme mitlaufen, stimmt zwar, aber es bedeutet nichts.“

Heinrich Steinfest – Batmans Schönheit

Seite: Früher ... Nächste