Kategorie: auf die ohren

Frau 2.0

In Zukunft sollen weibliche Brüste Musik abspielen können, meint der britische Futurologe Ian Pearson von den BT Laboratories in Martlesham Heath. Natürlich wird nicht jede Brust und jede Frau dies können, sondern nur die Dame, die sich entsprechende Brustimplantate haben einsetzten lassen. Nach dem Aufpumpen jetzt also die Musikalisierung der Brust, weiblich. Dafür müsste frau sich aber in das Implantat einen Computerchip einbauen lassen, auf dem man Musik speichern kann. Dann würde nach Meinung des Futurologen die eine Brust sich in einen MP3-Player verwandeln und die andere die Musikkollektion enthalten. Der Knopf zum An- und ausschalten des MP3-Gedudels findet sich auch recht leicht…

Creep

Low Mortale hat eine großartige Flash-Version von Radioheads Creep gebastelt. Und nach langer Vorlaufzeit gefällt mir nun 48 Stunden (.quicktime) von Kettcar doch. Allerdings hab ich da eine eingeschränkte Wahrnehmung. Rein textlich. Mehr Mut! Zur Lücke und überhaupt.